Bahnhofstraße

Aus Stadtwiki Görlitz
Version vom 12. August 2019, 19:39 Uhr von Mysli (Diskussion | Beiträge) (Über die Bahnhofstraße)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

Über die Bahnhofstraße

Die Bahnhofstraße führt von der Blockhausstraße im Osten bis zum Brautwiesenplatz im Westen. Sie ist eine der verkehrsreichsten Görlitzer Straßen und gehört mit zur Stadt-B6. Die Straße hat sich in den vergangenen Jahren mehrfach optisch und funktional verändert. Viele kleinere Geschäfte eröffneten hier, konnten sich aber nicht lange halten. Markante Punkte im direkten Umfeld des Bahnhofs sind das Hotel Haus des Handwerks, der Filmpalast, das erste Görlitzer Parkhaus, sowie eine Tankstelle. In westlicher Richtung finden sich eine Polizeistation (Gobbinstraße), ein Lebensmittelmarkt (seit 2007, vorher Bereich der Minol-Tankstelle), die Gaststätte "Zum Güterbahnhof" und einige kleine Handwerksbetriebe / Geschäfte. Zur Belebung des Bahnhofsviertels soll das Landratsamt des Landkreises Görlitz beginnend im ehemaligen Gebäude der SED-Kreisleitung (Ernst-Thälmann-Haus) bis hin zur Ecke Salomonstraße im Jahre 2011 seinen Sitz beziehen. Vier Kreisverkehre prägen den Straßen Verlauf:

Fotoimpressionen

Einige Fotos vom oberen Teil der Berliner Straße/Bahnhofstraße.