Sporthalle Königshufen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stadtwiki Görlitz
Zur Navigation springenZur Suche springen
(Lage)
(Lage)
 
Zeile 16: Zeile 16:
 
51.173867898844925,14.975395202636719~ ~ ~ ~ ~Sporthalle [[Königshufen]];
 
51.173867898844925,14.975395202636719~ ~ ~ ~ ~Sporthalle [[Königshufen]];
 
51.16095890839929,14.992500990629196~ [[Sporthalle Hirschwinkel]];
 
51.16095890839929,14.992500990629196~ [[Sporthalle Hirschwinkel]];
51.15748638453675,14.987080916762352~ [[Schenkendorff Sporthalle]];
+
51.15748638453675,14.987080916762352~ [[Schenckendorff Sporthalle]];
 
51.14246548977771,14.942515343427658~ [[Sporthalle Rauschwalde]];
 
51.14246548977771,14.942515343427658~ [[Sporthalle Rauschwalde]];
 
51.06241341192109,14.958760142326355~ [[Sportzentrum Hagenwerder]];
 
51.06241341192109,14.958760142326355~ [[Sportzentrum Hagenwerder]];

Aktuelle Version vom 8. September 2019, 23:07 Uhr

Über die Sporthalle Königshufen

Die Sporthalle Königshufen ist ein Ersatzneubau für die im Herbst 2009 abgerissene Königshufener Sporthalle an selber Stelle. Es ist eine Zweifeldsporthalle, so dass das Förderschulzentrum und die Grundschule Königshufen am Windmühlenweg diese gleichzeitig nutzen können. Auch Sportvereine zählen zu deren Nutzern. Dem "ersten Spatenstich" im Dezember 2009 folgte am 13. April 2010 die Grundsteinlegung, am 25. Mai 2010 das Richtfest und am 21. Januar 2011 die offizielle Einweihung. Der Bau wurde überwiegend aus Mitteln des Konjunkturpaket II und des Landes finanziert. (Quelle: Görlitzer Anzeiger)

Fotoimpressionen

Lage

Die Karte wird geladen …