Neißstraße

Aus Stadtwiki Görlitz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Über die Neißstraße

Die Neißstraße verbindet den Untermarkt mit dem talwärts gelegenen Neißeufer und führt direkt zur Altstadtbrücke. Sie ist Bestandteil der touristischen Zentralachse vom Kaisertrutz über den Obermarkt, die Brüderstraße~ den Untermarkt hinunter zur Ufer- und Hotherstraße und zur Altstadtbrücke. Auf der Neißstraße finden sich das Barockhaus, das Biblische Haus, sowie einige Restaurants, Altstadtkneipen und Cafés.

Nach rund zweijähriger Bauzeit wurde die Straße am 22. Juli 2016 wieder freigegeben. Zunächst wird die Straße versuchsweise als Fußgängerzone genutzt[1].

Gebäude

Fotoimpressionen

Lage

Die Karte wird geladen …

Fußnoten

  1. "Neißstraße ist wieder für den Verkehr freigegeben", Amtsblatt, Jg.25, Nr.8, 2016, vom 16.8.2016, S.4